the threeXÜber unsthe three X

trexy na front nowe

The ThreeX!

Die Geschichte unseres Trios begann 2001 in einer Musikschule in Bielsko-Biala. Damals waren wir noch jung und schön – aber auch verantwortungslos genug, um auf die Idee zu kommen, etwas mit klassischer Musik anzufangen… Nach Beenden der Schule flüchteten wir ins Ausland (die Sozialhilfe für arbeitslose Musiker schien uns sehr verlockend). Während unseres Studiums an der Musikuni in Wien lernten wir viele weitere verrückte Künstler kennen – Zoltan Kiss, Aleksey Igudesman, Hyung-ki Joo, oder Adam Rapa, mit denen wir heute zusammenarbeiten.

 

Seit unserem Triumph beim Kammermusikwettbewerb in Japan steht uns kein Arbeitslosengeld mehr zu, daher sind wir sehr aktiv, spielen viel und haben mächtig Spaß dabei!

funny trio
Jacek Stolarczyk

Jacek Stolarczyk

Geige, 73,6 kg, 176 cm, noch zu haben.

Jacek S. wurde in den späten 80er Jahren im kommunistischen Polen geboren. Trotz der berechtigten Sorgen seiner Eltern – auch Musiker –begann er an der Musikschule seiner Heimatstadt Bielsko-Biała (Bielitz-Biala) Geige zu spielen. In der Schule stellte er von Anfang an sein schauspielerisches Talent unter Beweis – vor der Tafel. Bis heute hat Jacek nie seine Multiplikationstabellen gelernt und kann nur mit den Fingern rechnen... Abgesehen von seinen Konzertauftritten versucht er derzeit, seine Studien abzuschließen, die er vor acht Jahren begonnen hat. (In dieser Zeit hätte er auch als Doktor der Medizin abschließen können!).

Aufgrund seines regelmäßigen und übermäßigen Hungers unterbricht Jacek oft die Proben für einen schnellen Snack.

Sein Lieblingsobst: Bananen.
Krzysztof Kokoszewski

Krzysztof Kokoszewski

Geige, 85,9 kg, 176 cm, verheiratet.

Krzysztof wurde in Ost-Polen geboren (ob er leugnet oder nicht) und wuchs mit drei Brüdern im sogenannten „Zigeunerwald“ auf, einem Villenviertel im Süden Bielsko-Białas. Von früher Kindheit an hatte er mehr Interesse an Tricks und Zauberei als an formaler Bildung und ordentlicher Arbeit. Wie durch Zauberei gelang es Krzysztof aber, seine letzten Schulprüfungen zu bestehen. Kurz darauf zog er mit Jacek S. nach Wien, um Musik zu studieren.

Derzeit findet Krzysztof seine Befriedigung darin, in große (und kleine) Städte zu reisen und Menschen zu unterhalten. Für dieses Privileg bezahlt er sogar Steuern! In seiner Freizeit sinniert er über Namen für seine ungeborenen Töchter.

Sein Motto: „Wir lassen uns was einfallen!“
Jacek Obstarczyk

Jacek Obstarczyk

Klavier 76,4 kg, 176 cm, vergeben.

Jacek O, der in Oświęcim (auch bekannt als Auschwitz) geboren wurde, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im zarten Alter von sieben Jahren. Nach dem er auf der weiterführenden Schule in Bielitz-Biala Jacek S und Krzysztof kennengelernt hatte, sank sein Verhalten. Derzeit Bewohner des „türkischen“ Wiener Bezirk Favoriten, erfindet, komponiert und arrangiert Jacek Musik im fahlen Mondlicht. Als gläubiger Katholik nimmt er an Pilgerreisen und Gospel-Konzerten teil, zuweilen betet er sogar den Rosenkranz. Er liebt es zu schlafen und endlos heiß zu duschen. Sein erklärtes

Lieblingsthema: seine antikbraune türkische Lederjacke.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen